Wie endlich Frühling? Da hat sie sich wohl im Kalender vertan!  

Nööö – hab ich nicht! 🙂

Hast Du auch Lust auf Frühling? Also ich schon…aber wir haben erst Januar und bis zum Frühling dauert´s noch eine ganze Weile. Keine Frage, ich mag den Herbst! Man kann die Lieblingspullis wieder anziehen, die Blätter rascheln, Kürbise und Chrysanthemen zieren die Vorgärten und es ist Zeit für deftige Speisen. Den Winter mag ich auch, endlich Zeit “drinnen-Sachen” zu machen. Zum Beispiel Fotos sortieren – in meinem Fall sind da ziemlich viele leckere Rezeptbilder dabei…

Aber, irgendwann hat man genug herzhafte Süppchen gelöffelt, die Fotos sind auch alle sortiert und es ist einfach Zeit, dass die Vitamin D Tankstelle wieder aufmacht. Zeit für den Frühling – sanfte Grünschleier auf Bäumen und Wiesen, bunte Frühlingsblüher, Vögelchen die zwitschern und die ersten warmen Sonnenstrahlen die ins Gesicht scheinen! 

Und jetzt? Du könntest dem Winter entfliehen und verreisen, die Heizung aufdrehen und im Sommer-Outfit rum laufen oder Dich einfach entspannt zurück lehnen und Deine Erinnerungen an den ersten Frühlingstag vom letzten Jahr aufleben lassen.  Wenn ich zurück denke, war das ziemlich genau so…

Wunderschöne Zuckerwattewolken ziehen langsam am blauen Himmel vorbei die Sonne kitzelt in der Nase (ich kann übrigens auf Kommando nießen, wenn ich in die Sonne gucke!)

Ich sitze gemütlich in der Sonne, die schon ganz gut Kraft hat an diesem ersten Frühlingstag. Einfach die Seele baumeln lassen, schön relaxen. Es gibt eine Menge zu entdecken, wenn man sich genau auf seine Sinne konzentriert:

…mal genau spüren & riechen

den Windhauch auf meiner Haut, das Kitzeln der Haarsträhnen im Gesicht, die Wärme der ersten Sonnenstrahlen, die frische Luft die ich durch die Nase einatme und die meine Lungen ausfüllt, das Heben und Senken meiner Brust beim Ein- und Ausatmen…der Duft meines Kakaos und das Schaumkrönchen, das man zuerst spürt beim Trinken. Und tatsächlich scheint schon jemand das schöne Wetter zum Rasen mähen zu nutzen, denn es liegt ein Duft frisch geschnittenen Rasens in der Luft, das Happy-Feeling das sich breit macht und ein zufriedenes Grinsen auf´s Gesicht zaubert…

…mal genau hin horchen

Vögel zwitschern, ein Auto fährt irgendwo ein paar Straßen weiter vorbei, Gesprächsfetzen die aus der Nachbarschaft rüber schallen, etwas Brummendes fliegt ganz dicht an meinem Ohr vorbei, der Wind raschelt in den Zweigen der Bäume, irgendwo nießt jemand (ich war´s nicht…), ein Motorflugzeug, das Gurren der Tauben, das Knarzen der Zweige, die durch den Wind am Holzzaun vorbei schaben…

…mal genau hin sehen

…erste kleine Bienen die noch etwas torkelnd vom Winterschlaf durch die Gegend schwirren und sich in meinem Beet über blühende Krokusse freuen, all die Vögel die emsig durch die Gegend flitzen und dabei fröhlich zwitschern und sich offensichtlich genauso über das schöne Wetter freuen, erste Frühlingsblüher die ihre Blüten öffnen, die Zweige an den Bäumen die schon einen Hauch von frischen, grünen Knospen zeigen, wie die Sonne sich im Glas der Gartendeko spiegelt, Eichhörnchen die im Baum rum flitzen, meine Sonnenstauden die schon in den Startlöchern stehen um meinen Garten bald wieder in ein Feuerwerk von Farben zu verwandeln

 …mal genau hin schmecken

der vollmundige, cremige und schokoladige Geschmack meines Mandelmilch-Kakaos, der intensive Geschmack des selbst gebackenen Schoko-Muffins und wie die Aromen beider hervorragend harmonieren…

Schööön! Eine kleine Frühlings-Phantasiereise! Damit kann man sich sehr gut über das graue Winterwetter hinweg träumen. Je nachdem wie achtsam Du letztes Jahr warst und wie phantasievoll Du bist, desto lebhafter werden Deine Erinnerungen sein und so kannst Du Dir jederzeit den Frühling herbei zaubern. Du kannst den Frühling schon fast spüren und riechen! 

Ich freue mich schon auf den Tag an dem die Temperaturen zum ersten Mal über die 15 Grad hinaus klettern, und das Grün überall explodiert und er da ist, der Frühling! Dann kann ich meinen Mandelmilch-Kakao und den Schoko-Muffin wieder im Freien genießen. Wenn Du die Rezepte dazu haben möchtest, trag Dich gleich in unsere VIP-Liste ein, direkt hier unter dem Beitrag. 🙂

Und jetzt werde ich gleich mal los ziehen und schauen ob ich ein paar bunte Blümchen auftreiben kann.

Kannst Du Dich noch an den ersten schönen Frühlingstag vom letzten Jahr erinnern? Wie war der? 

Wo hast Du  ihn genossen? 

Liebe frühlingshafte Grüße, 

Simone