Wer braucht schon Risotto, wenn es Blusotto gibt! Ich hab gerade mal vorsichtshalber gegoogelt, ob es das Wort Blusotto gibt. Nicht, dass das nachher irgendwas Unanständiges bedeutet und ich nenne mein Rezept so! Nicht auszudenken! Auf die Schnelle konnte ich aber glücklicherweise nichts verfängliches finden. 🙃

Nachdem das nun geklärt wäre, widmen wir uns doch dem Risotto ohne Reis – dem Blusotto. Ich verwende für dieses Risotto Blumenkohl-Reis, statt richtigem Reis. Ein gutes Risotto braucht seine Zeit, bis der Reis typisch schlotzig ist. Der klein geschnitzelte Blumenkohl ist hingegen sehr schnell gar, so kommt dieses Gericht ohne lange Kochzeit aus. Du kannst statt Champignons natürlich auch andere Pilze nehmen. Für die goldene Farbe sorgt Kurkuma, ein sehr wertvolles Gewürz. Kurkuma stammt aus Indien und wird dort aufgrund seiner wertvollen Inhaltsstoffe schon sehr lange als heilige Pflanze verehrt. Warum Kurkuma so wertvoll ist, werde ich aber in einem eigenen Beitrag noch verraten – das würde jetzt hier den Rahmen sprengen.

Heute bereichern wir das Blusotto mit Kurkuma und lassen es dadurch wunderschön golden strahlen. 😊 Am Schluss kommt noch sattes Grün in Form von Petersilie ins Spiel. Ich mag den Geschmack von Petersilie sehr und sie paßt hier hervorragend.

Gib dem Lieferservice keine Chance!!!

Dieses E-Book rettet Dich vor Analogkäse, Formfleischvorderschinken & Co.!!!

Rezept drucken
goldenes Blusotto mit Pilzen
Blusotto mit Pilzen - Risotto war gestern!
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 1 mittelgroßer Blumenkohl
  • 1 rote, mittelgroße Zwiebel
  • 500 g braune Champignons
  • 2 EL Weidebutter von glücklichen Kühen
  • 200 ml Geflügelfond aus artgerechter Haltung
  • 1 EL Kurkuma
  • etwas Meersalz
  • etwas schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • 200 ml Sahne von glücklichen Kühen (optional)
  • 1/2 Bund Petersilie
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 1 mittelgroßer Blumenkohl
  • 1 rote, mittelgroße Zwiebel
  • 500 g braune Champignons
  • 2 EL Weidebutter von glücklichen Kühen
  • 200 ml Geflügelfond aus artgerechter Haltung
  • 1 EL Kurkuma
  • etwas Meersalz
  • etwas schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • 200 ml Sahne von glücklichen Kühen (optional)
  • 1/2 Bund Petersilie
Blusotto mit Pilzen - Risotto war gestern!
Anleitungen
  1. Blumenkohl putzen, Röschen abtrennen und waschen, dann in einem Mixer fein schnitzeln. Der Blumenkohl sollte die Größe von Reiskörnern haben. Hast Du keinen Mixer, nimm ein Messer, geht auch.
  2. Taschentücher bereit legen, denn jetzt wird die scharfe Zwiebel geschält und in Würfel geschnitten. 😭
  3. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
  4. 2 EL Weidebutter in eine Pfanne oder einen Topf geben. (Ich hab meine 28 cm gußeiserne Pfanne genommen), dann Zwiebel und Champignons schön darin andünsten. Hach, wie das duftet! 😊
  5. Jetzt folgt der Blumenkohl-Reis, den Du langsam unterhebst.
  6. Geflügelfond angießen und bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Dabei unbedingt aufpassen und zwischendurch umrühren, denn wir möchten keine „Röstaromen"...
  7. Abschmecken und zwar mit Salz und Pfeffer. Kann sein, dass Du kein Salz mehr brauchst, wegen dem Geflügelfond. Den Kurkuma jetzt hinein geben und zuschauen, wie alles eine wunderschöne goldene Farbe annimmt.
  8. Du kannst jetzt die Sahne unterrühren und das Ganze nochmal ca. 5 Minuten bei geschlossener Pfanne/Topf einköcheln lassen. Oder, Du läßt die Sahne ganz weg, denn das Blusotto schmeckt auch ohne schon ausgezeichnet. Die Sahne rundet die Sache halt noch etwas ab.
  9. Egal wie Du Dich unter 8. entscheidest, die Petersilie und auch ruhig die Stiele davon jetzt klein hacken und unter das Blusotto rühren, so bekommt das Blusotto noch den gewissen Pfiff!
  10. Fertig !!! Du kannst Dich jetzt ganz auf den Genuss konzentrieren! 🤗 Enjoy!

Schon cool, was man mit Blumenkohl alles so anstellen kann oder! Ein anderes sehr leckeres Rezept mit Blumenkohl findest Du hier

Hast Du noch Ideen, was man cooles mit Blumenkohl zaubern kann!? Verrat es mir in den Kommentaren.

Liebe Grüße aus der Primalküche,

Simone

Gib dem Lieferservice keine Chance!!!

Dieses E-Book rettet Dich vor Analogkäse, Formfleischvorderschinken & Co.!!!