Lust auf eine Leckerei, die farblich richtig was her macht, aber simpel in der Zubereitung ist? Dann hab ich da was für Dich!

Ich habe ja im Rezept für die Erdbeer-Cheesecake-Muffins schon erzählt, wie gesund Beeren sind. Momentan haben die Brombeeren Saison. Wenn Du spazieren gehst, siehst Du sie oft an Böschungen oder Straßenrändern wuchern. Und auch hinter unserem Gartenhäuschen hat sich tatsächlich eine Brombeere gesät, die sich auch nicht scheut, unter die Schindeln des Häuschen zu kriechen…deshalb mußte ich sie leider letztens schneiden, was eine ziemlich pieksige Angelegenheit war. Naja, dafür hatte ich danach zumindest 5 reife Brombeeren zum Naschen!

Brombeeren kannst Du teilweise bis in den Oktober rum ernten. Ich finde die Farbe der Brombeeren so schön. Früher hatten wir zu Hause auch Brombeeren. Überhaupt hatten wir einen großen Gemüse- und Obstgarten: Erdbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Heidelbeeren (wobei die meisten davon unsere Zwerghühner immer genascht haben…), Erbsen, Möhren, Kartoffeln, Porree, Zwiebeln, Tomaten, Paprika…und und und…! Schön wars´im Sommer immer das eigene Obst und Gemüse zu genießen, allerdings hieß das natürlich auch, dass das alles geerntet werden mußte…Beispielsweise nach den Hausaufgaben…da war das Naschen dann doch der schönere Teil! 😉 Mir fällt gerade ein, Walderdbeeren hatten wir auch und wenn Du im Sommer durch unseren Nutzgarten geschlendert bist, war die Luft immer von diesem leckeren Erdbeerduft erfüllt! Herrlich!

Mit dem heutigen Rezept kannst Du Dir ein tolles Dessert, zum Beispiel als Abschluss eines perfekten Dinners oder als richtig cooles Frühstück oder Mittagessen zaubern! Das ist das Coole am Primal/Paleo Lifestyle – mal umdenken und eine Brombeer-Mascarpone-Creme zu Mittag essen oder eine Hänchenbolle mit Gemüse als erste Mahlzeit des Tages!

Hier kommt das Rezept für traumhafte Brombeer-Mascarpone-Creme!

Gib dem Lieferservice keine Chance!!!

Dieses E-Book rettet Dich vor Analogkäse, Formfleischvorderschinken & Co.!!!

Rezept drucken
traumhafte Brombeer-Mascarpone-Creme
traumhafte Beeren-Mascarpone-Creme
Kochzeit schlappe 15 Minuten Zubereitung für so ein Träumchen 😍
Portionen
Personen
Zutaten
  • 200 g frische oder tiefgekühlte BIO-Brombeeren
  • 250 g Mascarpone von glücklichen Kühen
  • 250 g Sahnequark von glücklichen Kühen
  • 3 EL Birkenzucker
  • Safte einer halben Zitrone
Kochzeit schlappe 15 Minuten Zubereitung für so ein Träumchen 😍
Portionen
Personen
Zutaten
  • 200 g frische oder tiefgekühlte BIO-Brombeeren
  • 250 g Mascarpone von glücklichen Kühen
  • 250 g Sahnequark von glücklichen Kühen
  • 3 EL Birkenzucker
  • Safte einer halben Zitrone
traumhafte Beeren-Mascarpone-Creme
Anleitungen
  1. Die Brombeeren ggfls. auftauen lassen. Von den Brombeeren legst Du Dir 6 Stück beiseite. (...nein, nicht zum Naschen, für die Deko! 😉) Den Rest pürieren und durch ein Sieb streichen, damit die Kernchen ausgesiebt werden.
  2. In einer Schüssel verrührst Du jetzt Mascarpone, Sahnequark, Birkenzucker und Zitronensaft miteinander. Du solltest eine schöne, luftige Creme erhalten.
  3. Nimm Dir drei Schüsselchen und verteile die Creme zu gleichen Teilen darauf. Um drei verschiedene Farbnuancen der Creme zu bekommen, gibst Du jetzt ins erste Schüsselchen 1 EL der Brombeersauce, in die zweite Schüssel 2 EL und in die dritte - na, wer hätte das gedacht, 3 EL 🙌! Nun verrührst Du in jedem Schüsselchen Creme und Brombeersauce miteinander.
  4. Such Dir zwei schöne Gläser aus. Jetzt verteilst Du zuerst die restliche Sauce auf die Gläser, dann die dunkle Creme, die etwas hellere Creme und zuletzt die ganz helle Creme. So gehen die Farben schön ineinander über.
  5. Als Deko kommen noch je 3 Brombeeren auf die Creme! So einfach & schnell ist ein himmlisches Dessert gezaubert! Viel Spaß beim Genießen!

Viele der Zutaten und Küchenutensilien die ich selber in meiner Primalküche verwende und die ich Dir weiter empfehlen kann, findest Du in unserem Shop – hier entlang!

Verrätst Du mir denn Deine Lieblingsbeeren!?

Viel Spaß beim traumhaften Genießen!

Liebe Grüße aus der Primalküche!

Deine Simone

Gib dem Lieferservice keine Chance!!!

Dieses E-Book rettet Dich vor Analogkäse, Formfleischvorderschinken & Co.!!!