Seite auswählen

Hallo [ds_firstname],

Ich sehe was, was Du nicht siehst. 😎 Kennst Du dieses Spiel? Haben wir als Kinder öfters gespielt. Dabei hat man sich irgendwelche Gegenstände in der Umgebung ausgeguckt und der andere mußte sie erraten. Dazu mußte man die Umgebung genauestens inspizieren und wahrnehmen. Einen unserer 5 klassischen Sinne haben wir dabei eingesetzt: das Sehen.

Heute nehmen wir unsere Umgebung meist nicht mehr so bewußt wahr, wo wir wieder beim Thema Achtsamkeit sind. So rennen wir an vielen wunderschönen Dinge einfach vorbei.

Hier kommt Deine heutige Übung:

Schau genau hin!

Wenn Du heute durch die Welt gehst, dann schau genau hin, was da alles so um Dich rum los ist. Schau Dir Dein Gegenüber genau an. Vielleicht sind Dir die schönen Augen noch nie aufgefallen. Bist Du draußen unterwegs, dann schau Dir an wie viele verschiedene Grüntöne die Natur zu bieten hat. Schau Dir das Bild, das Deine Kinder für Dich gemalt haben genau an, wie viel Mühe sie sich damit gegeben haben um Dir eine Freude zu machen.

Nimm Dir heute Zeit, genau hinzuschauen und mach Dir bewusst, dass es nicht selbstverständlich ist, dass Du sehen kannst.

Liebe Grüße,

Deine Simone

Pin It on Pinterest