Seite auswählen

Hallo [ds_firstname],

hast Du heute schon gelächelt? 😀 Beim Lächeln und natürlich auch beim Lachen wird das Hormon Serotonin im Körper ausgeschüttet. Serotonin ist auch als unser Wohlfühl- oder Glückshormon bekannt. 

Wenn Du lächelst, strahlst Du das aus und hast somit eine positive Auswirkung auf Dich selber und auf Deine Umgebung. In dem Moment wo Du lächelst, wirkt das Serotonin auf Dein Gehirn und die Produktion von Stresshormonen wird gebremst. 

Lächelst Du eine andere Person an, dann hast nicht nur Du etwas davon, sondern auch die oder derjenige. Denn lächelst Du jemanden an, bekommst Du in fast allen Fällen auch ein Lächeln zurück. Quasi eine echte Win-Win-Situation! 😀

Übrigens haben Forscher bestätigt, das der Körper nicht zwischen einem grundlosen und einem echten Lächeln unterscheiden kann. Also gerade dann, wenn Dir mal ganz und gar nicht zum Lächeln zumute ist, solltest Du einfach mal eine Minute lang lächeln.

Hier kommt Deine heutige Übung:

LÄCHELN! 😀

Wer hätte das gedacht! 😉 Lächle heute mal öfters.

Und wir setzen noch einen drauf!

Lächle heute mindestens 5 Menschen an. Suche den Augenkontakt und lächle sie einfach an. Das kannst Du sowohl mit Menschen tun, die Du kennst, als auch mit wildfremden Menschen. Ich bin mir fast sicher, dass Du von so gut wie allen ein Lächeln zurück gewinnst! Ich spreche da aus Erfahrung.

Viele Menschen laufen mit einem traurigen oder verkniffenen Gesichtsausdruck durch die Gegend. Sorge Du heute dafür, das sich auch auf deren Gesicht ein Lächeln breit macht. Wer weiß, was sie gerade beschäftigt und Dein Lächeln ist vielleicht die kleine Aufmunterung, die sie heute brauchen. Und ich wette, Du wirst sofort spüren, wie gut das tut, das Du ein Lächeln zurück bekommst.

Lächeln macht eben happy!

Liebe Grüße & immer schön lächeln!!! 😉

Deine Simone

Pin It on Pinterest