Ein tiefer Atemzug, Du riechst Erdbeeren, einen Hauch Vanille und nochmal Erdbeeren!!

Vor Dir steht eine betörend lecker duftende Köstlichkeit, die nur darauf wartet von Dir vernascht zu werden! Nein, ich bin´s nicht – auch wenn meine Haare mit dem neu erstandenen BIO-Erdbeerduft-Shampoo gewaschen sind (oh jeh…was schreib ich hier eigentlich für´n Zeug…egal..künstlerische Freiheit oder so…hahaha..🤪) 

Weiter im Text – vor Dir steht ein

gefülltes Erdbeer Cupcake mit einem Häubchen aus Erdbeer-Buttercreme!!!

Cupcakes – diese kleinen niedlichen Dinger haben in den letzten Jahren die Theken der Konditoreien erobert! Überhaupt hat sich, was das Backen angeht, so einiges  getan. Leckereien wie Cakepops, Macarons oder unglaublich detailgetreue Motivtorten mit quietschbuntem Fondant oder Mirror Glaze überzogen sind an der Tagesordnung. Diese kleinen Kunstwerke sind fast zu schade, um sie aufzuessen. Da kann der gute alte Bienenstich einpacken.

Das ich selber supergerne backe, weißt Du ja schon. Ich konnte mich aber noch nie so für Sahnetorten oder Fondantgedöns begeistern. Ich mag am liebsten Trockenkuchen oder Obstkuchen. (…und Käsekuchen…😊) Im Übrigen stehen Lebensmittelfarben, Fondant, Glukosesirup & Co. glücklicherweise nicht auf dem Primal/Paleo Speiseplan und ich glaube von einem Stückchen Fondanttorte würde ich inzwischen einen Zuckerschock bekommen. Zum Glück gibt’s inzwischen einige Zuckeralternativen die auch in die Primal Genussbäckerei passen.

Nun aber mal zurück zum heutigen Rezept. Wie schon erwähnt, backe ich supergerne und daher sind beim letzten Einkauf Backförmchen in Herzform in meinem Einkaufswagen gelandet. Das Beste, sie haben eine kleine herzförmige Aussparung, damit man sie füllen kann! (…stellt man sie auf den Kopf, erinnern sie ein wenig an… naja…kleine nackte Füttschen, oder!!?? Guck mal – siehste, sag ich doch!!😁)

Was paßt zu Herzen, die Farbe rot!! Was ist rot, schmeckt unverschämt lecker und hat im Sommer Saison!? Richtig, Erdbeeren!! Obwohl ich eher der Trockenkuchenfan bin, hab ich mich für diese gefüllten Erdbeer Cupcake Herzen mal an eine Primal/Paleo taugliche Buttercreme gewagt. Sie ist echt lecker geworden, super erdbeerig, leicht zartrosa und den Namen Buttercreme hat sie mehr als verdient, wie Du bei den Zutaten sehen kannst. 

Wenn Du die Cupcakes ißt, dann am besten von oben durch bis gaaaanz nach unten, so dass Du von allen Komponenten was auf der Gabel hast: Erdbeerbuttercreme, Erdbeerfüllung, kleines Stückchen frische Erdbeere und leckeren Cupcaketeig!! Mmmhhh!! Je näher Du diesen kleinen Teilchen kommst, desto betörender wird der Erdbeerduft!

Mir schmecken sie auch ohne Buttercreme drauf, ist schon lecker, brauch ich aber nicht unbedingt. Naja, und beim Buttercremekringel spritzen muss ich auch noch was üben…hab da so ´nen komischen Spritzbeutel mit Tülle drauf mit dem ich so meine Kommunikationsprobleme hatte…Aber egal, Hauptsache es schmeckt!!! 

Hier kommt das Rezept für gefüllte Erdbeer Cupcake Herzen und eine prall gefüllte Bildergalerie, weil sie alle soooo schön sind:

Noch mehr flotte & gesunde Leckereien findest Du hier!

Dieses E-Book rettet Dich vor Analogkäse, Formfleischvorderschinken & Co.!!! 😎

Rezept drucken
gefüllte Erdbeer Cupcake Herzen - Primal, Paleo
gefüllte Erdbeer Cupcakes
Vorbereitung 30 Minuten Vorbereitung
Kochzeit 25 Minuten Backzeit
Portionen
Stück
Zutaten
Für die Küchlein:
Für die Erdbeersaucen-Füllung: 🍓
  • 500 g frische Erdbeeren 12 Stück zur Seite legen für die Deko!!
  • 1-2 EL Erythritpuder (optional, je nachdem wie süß Deine Erdbeeren sind)
Für die Erdbeer-Buttercreme:
  • 200 g Weidebutter weich, zimmerwarm, von glücklichen Kühen
  • 40 g Erythritpuder
  • 2 EL Erdbeersauce (die Du vorhin gemacht hast)
Vorbereitung 30 Minuten Vorbereitung
Kochzeit 25 Minuten Backzeit
Portionen
Stück
Zutaten
Für die Küchlein:
Für die Erdbeersaucen-Füllung: 🍓
  • 500 g frische Erdbeeren 12 Stück zur Seite legen für die Deko!!
  • 1-2 EL Erythritpuder (optional, je nachdem wie süß Deine Erdbeeren sind)
Für die Erdbeer-Buttercreme:
  • 200 g Weidebutter weich, zimmerwarm, von glücklichen Kühen
  • 40 g Erythritpuder
  • 2 EL Erdbeersauce (die Du vorhin gemacht hast)
gefüllte Erdbeer Cupcakes
Anleitungen
Los geht's mit den Küchlein:
  1. Wir starten mit den Küchlein. Dazu erst einmal den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen und die Förmchen gut mit Butter einfetten.
  2. In einer Schüssel vermischst Du zunächst die trockenen Zutaten: Mandelmehl, Birkenzucker, Kokosmehl, Tapiokastärke, Weinsteinbackpulver, Vanille und die Prise Salz. Alles schön vermischen.
  3. In einem separaten Gefäß verrührst Du Eier, Butter und Kokosmilch gründlich miteinander. Anschließend zu den trockenen Zutaten in die Schüssel geben. Alles zusammen gut verrühren bis Du einen zähen Teig hast.
  4. Den Teig in die Förmchen füllen und bei 175 Grad Umluft ca. 25 Minuten backen.
Die leckere Erdbeersauce für die Füllung:
  1. Super simpel: STOP: 8 Erdbeeren legst Du zur Seite für die Deko!!! Die restlichen wäschst Du, kurz trocken tupfen, das Grünzeug schneidest Du ab.
  2. Halbiere die Erdbeeren, gib sie zusammen mit dem Erythritpuder in einen kleinen Topf. Umrühren und bei mittlerer Hitze so lange einköcheln lassen, bis Du einen schönen Erdbeerbrei hast. Ca. 10 Minütchen.
  3. Damit das Ganze eine Erdbeersauce wird, jagst Du jetzt noch den Pürierstab durch. Die Sauce sollte schön zähflüssig sein und köstlich schmecken.
  4. Du darfst jetzt probieren!!! Aber vorher pusten, ist heiß!!! Saugut, so ´ne selbstgemachte Erdbeersauce!!! Die stellst Du zum Abkühlen jetzt beiseite. 🍓
Zubereitung der Erdbeer-Buttercreme:
  1. Die wirklich weiche Weidebutter(siehe Tipp unten) in ein hohes Rührgefäß geben.
  2. Zu der Butter gibst Du 2 EL von Deiner köstlichen Erdbeersauce und den Erytritpuder.
  3. Mit einem Handmixer verrührst Du das Ganze auf höchster Stufe. Die Butter wird richtig schön fluffig, leicht süß und herrlich erdbeerig! 😍
Das Schönste - die Verwandlung vom Küchlein in ein Cupcake:
  1. Alles parat stellen: Herzküchlein, Erdbeersauce, Buttercreme, frische Erdbeeren!
  2. Schnapp Dir ein Küchlein! Mit einem kleinen Löffelchen füllst Du vorsichtig etwas Erdbeersauce in jede Mulde. Jede Mulde deckst Du mit einer längs halbierten Erdbeerhälfte ab.
  3. Jetzt kommt's: Entweder mit einem Spritzbeutel ganz professionell die Buttercreme auf dem Küchlein aufbringen ODER (..wie ich dann mit den meisten...🤭) sie einfach mit einem Löffel schick auf dem Küchlein aufbringen! Noch was Erdbeersauce gekonnt darauf sprenkeln, eine frische Erdbeere oben drauf und schon wird aus einem ❤️-Küchlein ein Cupcake!!!
  4. Die restliche Erdbeersauce kannst Du noch dazu reichen. Ich hatte die Deko-Erdbeere noch in dunkle Schoki getunkt, wenn Du magst, feel free!!
Rezept Hinweise

Tipp zur Buttercreme:

Wenn die Butter noch zu hart sein sollte, einfach gaaaaanz megakurz in die Mikrowelle damit, wirklich nur ganz kurz ein paar Sekunden. Geschmolzene Butter ist auch toll, hier aber eher obersubotpimal...

Tipp zu den Förmchen:

Wenn Du keine Förmchen mit Aussparung hast, dann nimmst Du halt normale Muffinförmchen und pulst (oh Mann...ich lach mich scheckig...die Autokorrektur hat das "l" in pulst durch ein "p" ersetzt...😆) mit einem Löffelchen ein bisschen vom Teig oben raus, wo Du dann die Füllung reingibst. Was nicht passt wird passend gemacht, gell!! Den rausgepulten Teig kannste dann gleich so vernaschen. Das ist dann kein pulled-pork, sondern "pult-Teig"! 

Zur Aufbewahrung: bitte nicht in den Kühlschrank, da sonst die Buttercreme steinhart wird=doof! Pack sie in eine Dose. Sie halten sich ca. 3-4 Tage.

Cool, was man so alles selber zaubern kann. So kannst Du Buttercreme Cupcakes genießen, die keine Zuckerbombe sind, wie die, die Du kaufen kannst.

Könnte mir vorstellen, die Teilchen schmecken auch super mit einer Blaubeerfüllung und einem tiefpurpurfarbenen Buttercremehäubchen…die sind eh gerade reif bei uns im Garten. Bin dann mal weg, in die Primal Genussbäckerei…!

Love your body – mind – soul ❤️

Birkenzuckersüße Grüße aus der Primal Genussbäckerei!!! 🤗

Deine Simone

Über die Autorin

Simone Dittmann ist Bloggerin, Genussmensch und Autorin und sie liebt Musik und gutes Essen! Sie beschäftigt sich seit vielen Jahren leidenschaftlich mit den Themen Achtsamkeit, Lebensfreude, Gesundheit und Ernährung. Auf ihrem Blog www.borntobehappy.eu unterstützt sie Menschen mit viel Begeisterung und Leidenschaft, zu einem ganzheitlich gesunden, genussvollen & glücklichen Lebensstil voller Lebensfreude zu finden. Alle Beiträge von Simone.

PS: ⬇️ Hier kannst Du Dich für die HAPPY NEWS eintragen!!! ⬇️

Motivation, Inspiration und Lebensfreude für ein gesundes und glückliches Leben direkt in Dein Postfach!