Ostern steht vor der Tür und Karfreitag ist doch DIE Gelegenheit für ein wahnsinnig leckeres Fisch Curry zum Reinlegen, oder!?

Verfeinert mit zwei der gesündestens Knollen die´s gibt: Ingwer und Kurkuma

Beide sind echte Booster für Dein Immunsystem. Über die tollen Eigenschaften von Ingwer hab ich hier schon mal geschrieben.

Kurkuma hat ebenfalls eine Vielzahl von gesundheitsförderlichen Wirkungen. Er wirkt entzündungshemmend und antibakteriell, also super in der Erkältungszeit und er wirkt antioxidantisch, d.h. Kurkuma regt gesunde Zellen an und schwächt kranke Zellen.

Wenn Du mit Kurkuma kochst, dann verwende auch immer schwarzen Pfeffer. Das im Pfeffer enthaltene Piperin erhöht die Bioverfügbarkeit des Kurkumas um ein Vielfaches. Und – was ich so schön finde an Kurkuma – es färbt die Speisen so schön goldig! Guck mal hier nach, da hab ich goldenes Blusotto gekocht. 

In diesem Rezept tummeln sich noch so einige leckere Gemüsesorten, Kokosmilch – was wäre ein Curry ohne Kokosmilch!! – und,  statt normaler Sojasauce, Coconut Aminos! (…keine Amigos, liebe Autokorrektur…)

Soja gehört zu den Hülsenfrüchten und somit nicht in die Primal / Paleo Ernährung. Warum genau, kannst Du hier nachlesen.  Hinzu kommt, das viele kommerziell hergestellte Sojasaucen voll mit Zusatzstoffen sind und nicht mehr traditionell fermentiert werden, sondern chemisch hergestellt werden.

Die sojafreie Alternative zu Sojasauce, die ich verwende (diese hier*) wird nachhaltig aus Kokosnusspflanzensaft hergestellt und enthält, neben den neun essentiellen Aminosäuren, viele weitere, die unser Körper u.a. zum Muskelaufbau und für die Gehirnfunktion benötigt. Und natürlich ist diese Sauce auch glutenfrei. In normaler Sojasauce ist Weizen enthalten.

Okay – nu´aber zum Rezept für sauleckeres Fisch Curry zum Reinlegen!!!

Gib dem Lieferservice keine Chance!!!

Dieses E-Book rettet Dich vor Analogkäse, Formfleischvorderschinken & Co.!!!

Rezept drucken
goldenes Fisch Curry
goldenes Fisch Curry
Vorbereitung 25 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Um den Fisch zu marinieren:
  • 900 g Kabeljaufilet (oder anderes festfleischiges Fischfilet aus nachhaltiger Fischerei)
  • 2 EL Coconut Aminos (sojafreier Ersatz für Sojasauce)
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 Knoblauchzehen klein gehackt
Für das Gemüse und die Schlemmersauce:
Vorbereitung 25 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Um den Fisch zu marinieren:
  • 900 g Kabeljaufilet (oder anderes festfleischiges Fischfilet aus nachhaltiger Fischerei)
  • 2 EL Coconut Aminos (sojafreier Ersatz für Sojasauce)
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 Knoblauchzehen klein gehackt
Für das Gemüse und die Schlemmersauce:
goldenes Fisch Curry
Anleitungen
  1. Wir starten mit der Leibesvisite des Fischfilets! Gibt nix schlimmeres, als Gräten im Mund…Beim Kabeljau sind meist zwar keine mehr drin, aber man weiß ja nie…
  2. Schneide den Fisch in mundgerechte Stücke und gib ihn in eine Schüssel. Jetzt Coconut Amigos, klein gehackte Knoblauchzehen und Kurkuma dazu. Alles vorsichtig miteinander vermengen, so dass der Fisch gleichmäßig mit den Gewürzen vermengt ist. Ab mit der Schüssel in den Kühlschrank.
  3. Let´s Schnibbel! Das Gemüse gut waschen. Brokkoliröschen abtrennen, Zucchini in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, Champignons in Scheiben schneiden und den Porree in Ringe. Den Ingwer schälen und reiben. Knoblauchzehen klein hacken.
  4. In einer großen Pfanne das Kokosöl erhitzen und das Gemüse bei mittlerer Hitze kurz anbraten.
  5. Jetzt die Kokosmilch gefolgt von den Gewürzen (außer Limette) hinzugeben und alles gut verrühren. Dann ohne Deckel ca. 10 Minuten einköcheln lassen, so sollte die Kokossauce schön sämig werden.
  6. Nach 10 Minuten gibst Du das Fischfilet dazu. Vorsichtig unterheben und nochmal ca. 5-8 Minuten auf niedriger Hitze gar ziehen lassen.
  7. In der Zwischenzeit nimmst Du Dir eine kleine Pfanne. Bei mittlerer Hitze röstest Du den Sesam jetzt ohne Fett an. Aufpassen, dass er Dir nicht anbrennt. Superlecker - probier mal den Unterschied zwischen dem gerösteten und dem ungerösteten Sesam!
  8. Das Fisch Curry sollte jetzt fertig sein. Du kannst jetzt nach Geschmack mit dem Limettensaft und evtl. Salz abschmecken.
  9. Füll das Fisch Curry in Schälchen und streu den gerösteten Sesam als I-Tüpfelchen oben drauf. Und dann: GENIESSEN!!! 😊
Rezept Hinweise

Nimm beim Fisch wirklich eine Sorte die festes Fleisch hat, sonst zerfitzelt sich der Fisch in tausend klitzekleine Fischfragmente...schmeckt trotzdem, sieht aber nicht so megalecker aus...

Zur Sojasaucen-Alternative: im Bioladen bin ich leider noch nicht fündig geworden. Ich bestelle sie im Netz. Ich empfehle Dir sehr, gerade wenn Du gerne asiatisch kochst, auf die Coconut Aminos statt normaler Sojasauce umzusteigen.

Zu einem Curry, egal ob mit Fisch, Fleisch oder Gemüse, paßt Blumenkohlreis hervorragend. Rezept dazu, und zu weiteren Varianten mit Blumenkohl als Beilage, gibt’s in meinem E-Book, dass Dich sicher vor dem Lieferservice rettet ➡️ hier entlang!

Und jetzt interessiert mich noch, wie es Dir gemundet hat, welchen Fisch Du genommen hast und wie Du Ostern feierst!! Was gibt’s bei Dir zu Essen??? Freue mich auf Deinen Kommentar! Ach, und übrigens gibt es hab ich hier noch ein anderes Fischrezept für Dich – mit meiner Lieblings-Kokos-zum-Reinlegen-Sauce!!!

Gaaaaanz liebe Grüße aus der Primal Genussküche & ein schönes Osterfest!!!

Deine Simone

PS: ⬇️ Hier kannst Du Dich für die HAPPY NEWS eintragen!!! ⬇️

Motivation, Inspiration & Lebensfreude für ein gesundes & glückliches Leben direkt in Dein Postfach!