Der Paleo / Primal Lifestyle ist ein großartiger Lebensstil, der Dir mit Sicherheit viel Gesundheit, Zufriedenheit und Glücksgefühle bescheren wird. Die Umstellung von Gewohnheiten und die Änderung von Glaubenssätzen ist allerdings mit Schwierigkeiten verbunden. Das hat wohl schon jeder erlebt, mit guten Vorsätzen zu starten und dann bei der langfristigen Umsetzung zu scheitern. Möchtest Du den Paleo / Primal Lifestyle nun gerne mal ausprobieren, weißt aber doch nicht so richtig wie Du die Umstellung schaffen sollst, dann habe ich 4 Tipps, die Dir bei Deiner Umstellung helfen werden.

Zunächst vorne weg eine Klarstellung:

Der Paleo / Primal Lifestyle wird gerne als Diät bezeichnet, weil man dadurch ganz hervorragend abnehmen kann. Wer vom Paleo / Primal Lifestyle als zeitlich begrenzte Diät spricht und im Kontext anderer Diäten darstellt, hat keine Ahnung.

Es ist ein Lebensstil, für den man sich entscheidet und dann dauerhaft lebt. Nur dann entfaltet er seine positiven Wirkungen.

Wenn Du zu den Liebhabern von Switch on Switch off Diäten gehörst, aber eigentlich Deinen ungesunden Lebensstil, der Dich immer wieder dick und krank werden lässt, nicht aufgeben magst, dann spar Dir die Zeit und vergiss den Paleo / Primal Lifestyle.

 

 

Nun zu den 4 Grundsätzen für eine erfolgreiche Transformation

  1. Vertraue dem Prozess

Höchstwahrscheinlich bedeutet die Umstellung auf den Paleo / Primal Lifestyle eine gewaltige Veränderung Deiner Ess- und Lebensgewohnheiten.
Veränderungen von Gewohnheiten und Glaubenssätzen sind nie einfach. Es wird Zweifel und innere Konflikte geben, weil die Gewohnheiten vieler Jahre und die alten Glaubenssätze stark sind und immer mal wieder übermächtig werden und zu Rückschlägen führen.
Verzweifle nicht und mach Dich nicht dafür fertig. Besinne Dich darauf, dass Du ein gesünderes und glücklicheres Leben führen möchtest und mache wieder Schritte in die richtige Richtung.
Vertraue auf den Prozess. Mit der Zeit wird es immer leichter werden. Neue Gewohnheiten werden alte ablösen. Betrachte das Leben als einen ständigen Prozess.

Ein falscher Glaubenssatz in unserer Gesellschaft ist, dass wir eine bestimmte Person sind und das für immer so ist.
Zum Beispiel:
Man hat einen bestimmten Beruf gewählt und das macht man dann den Rest des Lebens. Das wird eben so erwartet.
“Ich werde eben schnell dick. Da kann man nichts machen.”
“Ich bin unsportlich.”
“Ich bin faul.”

Eine Ist-Situation als etwas unvermeidlich dauerhaftes zu definieren, ist aber völliger Quatsch.
Wir sind Teil der Natur und die Natur ist ständige Veränderung. Veränderung funktioniert nicht von heute auf morgen, ist aber jederzeit möglich.
Du hast in jedem Augenblick Deines Lebens die Möglichkeit, den ersten Schritt einer Veränderung herbeizuführen.
Sei Dir dieser Macht bewusst!
Der Weg ist das Ziel. Habe Spaß auf Deinem Weg. Dann hast Du mehr Spaß im Leben als wenn Du Dich nur kurzfristig über das Erreichen eines Zieles freust.

Der Prozess der Umstellung auf den Paleo / Primal Lifestyle ist sehr individuell. Jeder Mensch hat andere Grundvoraussetzungen.
Wie lange hast Du “falsch” gelebt, gegessen, getrunken, geschlafen?
Welche gesundheitlichen Probleme, körperlich und geistig, sind daraus entstanden?
Machst Du derzeit Sport, kennt Dein Körper Sport oder hast Du nie wirklich Sport getrieben?
Es gibt unzählige Variablen, die es Dir leichter oder schwerer machen, die Transformation zum Paleo / Primal Lifestyle durchzuführen.
Das bedeutet, dass Du die einzige Vergleichsgruppe bist. Ein Vergleich ist nur mit Deinem vergangenen Ich gestattet.
Fang also einfach an, den Paleo / Primal Lifestyle Schritt für Schritt in Dein Leben zu integrieren und vertraue dem Prozess. Dann wird Dein Leben immer besser werden.

Getreu dem amerikanischen Prinzip, einfach anzufangen und etwas zu tun:

“Start, trust the Process and fix the Problems on the way!”

2.  Entscheide selbst über die Geschwindigkeit der Transformation

 

Manche Menschen gehen gerne direkt “All-in”. Bei Ihnen gibt es meist nur ganz oder gar nicht.
Andere bevorzugen den Weg der kleinen Schritte, eine langsame, scheinbar übergangslose Veränderung.
Gewinne Klarheit darüber, welcher Typ Du bist.
Gehe Deinen eigenen Weg und gucke nicht auf andere.

Die meisten Programme oder die derzeit so beliebten Challenges sind auf schnelle, kurzfristige Umstellung ausgelegt. Das muss aber nicht der beste Weg sein. Diese Challenges spiegeln sehr die “schneller, höher, weiter” Mentalität unserer Gesellschaft wider. Das Ergebnis muss möglichst schnell erreicht werden. Der langfristige Erfolg tritt in den Hintergrund. Ob diese Mentalität die richtige für uns Menschen ist, darf sehr in Frage gestellt werden. Viele unserer heutigen Probleme entstanden daraus. Der Fast Food Mensch mit seinem Coffee to go rennt mit Hochgeschwindigkeit in sein seelisches und körperliches Verderben. Der Gesellschaft hinterlässt er ein unbezahlbares Gesundheitssystem.
Bremse ohne schlechtes Gewissen Deinen lobenswerten Enthusiasmus eine Veränderung in Deinem Leben herbeiführen zu wollen. Überlege, ob die Veränderung mit Ruhe und Gelassenheit angegangen nicht bedeutend effektiver wäre.

Gerade wenn Du mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hast, ist vielleicht eine langsame Transformation besser.
Die starke Reduktion von Kohlenhydraten bei der Umstellung zum Paleo / Primal Lifestyle kann für manche zu kleinen Nebenwirkungen führen. Man kann sich schlapp fühlen bis hin zu grippeähnlichen Symptomen.
Unsere heutigen Ernährungsgewohnheiten machen die meisten Menschen zu Zuckerjunkies. Sie sind vergleichbar mit Drogensüchtigen, die auf Entzug gesetzt werden. Das kann Dir passieren, muss aber nicht.
Ich hatte bei der Umstellung keine Schwierigkeiten. Meiner Erfahrung nach ist die Umstellung bei den meisten unproblematisch.
Du musst aber auch nicht erschrecken, wenn Du o.a. Symptome feststellst. Diese sind nur vorübergehend und ungefährlich. Was auch immer Du für ein Typ bist, jemand der die schnelle Umstellung gut findet oder der die Sache lieber behutsam angeht. Es gibt kein allgemeines richtig oder falsch. Mach was Du für richtig hältst und schau, wie es für Dich funktioniert.

3.  Eins nach dem anderen

 

Das Leben kann kompliziert sein. Voller Verpflichtungen, den alltäglichen Aufgaben, der tägliche Wahnsinn halt. Dann noch eine Transformation zum Paleo / Primal Lifestyle durchzuführen kann dann schnell von einer Herausforderung zu einer Überforderung mutieren. Speziell wenn Du viel um die Ohren oder viele starke Gewohnheiten hast, die Dir nicht gut tun und die Du gerne ändern möchtest, versuche nicht direkt alles auf einmal umzusetzen. Treffe die feste Entscheidung, Deine Gesundheit in den Mittelpunkt zu stellen und die Transformation zum Paleo / Primal Lifestyle durchzuführen. Dann fang mit der Umstellung der Ernährung an. Die Ess- und Trinkgewohnheiten haben den größten Einfluss auf Deine Gesundheit. Nimm Dir also zunächst nur diesen Punkt vor und verbessere diesen mit der Zeit. Irgendwann wirst Du das neue Ernährungskonzept verstanden und verinnerlicht haben. Es wird sich für Dich immer normaler anfühlen und Du wirst die Verbesserungen in Deinem Leben spüren. Dem Ernährungsprinzip des Paleo / Primal Lifestyle zu folgen, wird zur Gewohnheit und kostet Dich kaum mehr Energie. Dann wirst Du die anderen Lebensprinzipien des Paleo / Primal Lifestyle nach und nach in Dein Leben integrieren. Ich habe auch damals mit dem Focus auf die Ernährung begonnen. Wenn es einem dadurch immer besser geht, öffnet sich der Geist automatisch für weitere Verbesserungen der Lebensgewohnheiten und man hat Spaß, sein Leben immer weiter zu verbessern. Eines nach dem anderen anzugehen, ist in den meisten Fällen ein guter Rat.

4.  Zeichne Deinen Tag auf. Behalte Deine Entwicklung im Auge.

 

Wenn man etwas Neues umsetzen möchte und dabei ein bestimmtes Ziel im Auge hat, ist es ratsam, die Taten und die daraus resultierende Entwicklung zu notieren.

Im Alltagsleben geht so manches schnell unter. Die meisten Entscheidungen treffen wir ohnehin unterbewusst. Manchmal können wir uns an gewohnheitsmäßige Dinge gar nicht richtig erinnern.

Um echte Klarheit zu gewinnen ist es also vorteilhaft, gewisse Dinge aufzuzeichnen.
Beispielsweise möchtest Du Deine Ernährung auf den Paleo / Primal Lifestyle umstellen. Du möchtest möglichst wenig Kohlenhydrate zu Dir nehmen.
Da Du noch kein Paleo / Primal Experte bist, wirst Du nicht alle Lebensmittel richtig einschätzen können. Vielleicht machst Du Dir Dein gutes Vorhaben auch durch Deine unbewussten Trinkgewohnheiten kaputt.
Oder Du naschst ohne nachzudenken. “Der eine Keks oder Schokoriegel ist doch nicht so schlimm.”

Zeichnest Du einige Tage konsequent alles auf, was Du isst und trinkst, ergeben sich nach der Auswertung möglicherweise überraschende Erkenntnisse.

So kannst Du alles mögliche tracken, um Klarheit in Deiner Entwicklung zu bekommen. Ob Schlaf, Stress, Sport, es lohnt sich stets, eine Weile den Bereich genau zu beobachten und auszuwerten, bis sich eine Alltagsroutine entwickelt hat, mit der Du zufrieden bist. Dann kann man sich einem anderen Bereich zuwenden.
Ab und an ist es sinnvoll, die einzelnen Bereiche erneut unter die Lupe zu nehmen, damit man weiter auf dem richtigen Weg ist.
Hat man gute Gewohnheiten entwickelt und etabliert, muss man nicht mehr ständig alles aufzeichnen und beobachten. Man ist dann achtsamer und macht in der Regel auch automatisch alles wie gewünscht richtig.

Speziell für Anfänger ist es aber sehr ratsam.
Als Hilfe zur Aufzeichnung kann man von Stift und Papier bis hin zu technischen Hilfsmitteln wie Geräten oder Apps aus vielen Möglichkeiten wählen.

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit der Welt! Hilf dabei, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Wenn Du durch das Teilen dieses Beitrages auch nur wenigen Menschen zu mehr Lebensfreude verhilfst, ist das schon ein großer Erfolg!

Also los! Teilen!

Schreibe einen Kommentar! Was hast Du zu diesem Thema zu sagen? Wie sind Deine Erfahrungen? Hast Du weitere Anregungen oder Tipps zum Thema? Worüber würdest Du gerne mehr lesen? Teile Dein Wissen und hilf damit anderen, schreibe einen Kommentar!

Folge uns auf Facebook und Instagram. Hilf mit, unseren unabhängigen, ganzheitlichen Weg zu mehr Lebensfreude bekannter zu machen, für zufriedenere Menschen und eine glücklichere Welt.

Trage Dich in unsere happy news ein. So wirst Du per E-Mail immer über neueste Aktivitäten bei Born to be happy informiert. Weiterhin gibt es exklusive Informationen und Angebote. Schließe Dich dem Happy Tribe an und trag Dich ein!

Fragst Du Dich, was man überhaupt noch unbesorgt kaufen kann? In unserem Shop findest Du von Born to be happy selbst verwendete und für gut befundene Produkte. Da kannst Du bedenkenlos zugreifen!

Lebe gesund und glücklich,

Dein Michael, PHC

Schwierigkeiten mit der Umsetzung? Zusammen schaffen wir das!

Hol Dir professionelle Unterstützung: Buch Dein individuelles Coaching bei Michael, Deutschlands erstem Primal Health & Life Coach! 

Kennst Du Dein Dreamteam?!

Kann es auf Dich zählen? Finde es heraus!

Love your body, mind & soul ❤︎