Karibische Kokos-Süßkartoffelsuppe !

Ich liebe dieses Süppchen ! Genau das Richtige für usselige Wintertage, wenn es in Strömen regnet und für mich fällt dieses Gericht definitv in die Kategorie Soulfood ! 😃

Ein Löffelchen davon und Du fühlst Dich wie im Urlaub ! Bei mir wird immer gleich die doppelte Menge zubereitet, dann haben wir immer ´was Leckeres eingefroren. Falls wir nicht doch schon wieder alles vorher verputzt haben…Wenn ich mich recht erinnere, war der letzte Vorrat genau einen Tag eingefroren…🙃

Durch das Pürieren bekommt die Suppe eine fast samtige Konsistenz und zergeht fast auf der Zunge.  Ein paar Tropfen Kürbiskernöl und frische Petersilie oben drauf – und Du schmilzt dahin !!! Das ist so ´ne richtige Herzwärmersuppe die es mit jedem Herbststurm aufnehmen kann.

Rezept drucken
Karibische Kokos-Süßkartoffelsuppe
Karibische Kokos-Süßkartoffelsuppe
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 Stange Porree
  • 1 Stück Süßkartoffeln , mittelgroß
  • 2 Stück Zwiebeln , mittelgroß
  • 1 kg Möhren
  • 2-3 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer , daumengroß
  • 3 EL Butter (von glücklichen, grasgefütterten Kühen)
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe (…Du kannst natürlich selber welche ansetzen, es gibt aber auch brauchbare fertige, klick einfach auf Gemüsebrühe)
  • 1 Dose Kokosmilch (darauf achten, dass der Kokosnussanteil schön hoch ist und außer Wasser keine weiteren Zutat drin sind. Ich nehme diese hier.
  • 4 EL Limettensaft , frisch gepresst
  • Meersalz
  • Pfeffer, schwarz , frisch gemahlen
  • 1 Bund Petersilie (oder Koriander, wenn Du den lieber magst - ich nicht...)
  • Kürbiskernöl , zum Beträufeln
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 Stange Porree
  • 1 Stück Süßkartoffeln , mittelgroß
  • 2 Stück Zwiebeln , mittelgroß
  • 1 kg Möhren
  • 2-3 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer , daumengroß
  • 3 EL Butter (von glücklichen, grasgefütterten Kühen)
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe (…Du kannst natürlich selber welche ansetzen, es gibt aber auch brauchbare fertige, klick einfach auf Gemüsebrühe)
  • 1 Dose Kokosmilch (darauf achten, dass der Kokosnussanteil schön hoch ist und außer Wasser keine weiteren Zutat drin sind. Ich nehme diese hier.
  • 4 EL Limettensaft , frisch gepresst
  • Meersalz
  • Pfeffer, schwarz , frisch gemahlen
  • 1 Bund Petersilie (oder Koriander, wenn Du den lieber magst - ich nicht...)
  • Kürbiskernöl , zum Beträufeln
Karibische Kokos-Süßkartoffelsuppe
Anleitungen
  1. Let´s schnibbel ! ...und zwar jede Menge: den Porree ordentlich waschen, Süßkartoffel, Zwiebeln, Knoblauch und Möhren schälen. Anschließend alles entweder per Hand oder mit Deiner supa-dupa Küchenmaschine in Stücke schneiden. Müssen nicht gleich groß sein, wird später eh püriert.
  2. Das Stückchen Ingwer schälen und über einer Reibe fein reiben...worauf auch sonst...😆
  3. Gemüsebrühe startklar machen !
  4. Schnapp Dir einen großen Topf. Darin läßt Du die Butter auf mittlerer Hitze schmelzen. Schön sieht das aus, gell ! Das Gemüse und den Ingwer gibst Du jetzt hinzu und läßt es sanft ca. 10 Minuten dünsten.
  5. Jetzt kommt der große Auftritt der Gemüsebrühe, die sich nun in den Topf gesellen darf. Das Gemüse sollte gerade so bedeckt sein, das reicht. 20 Minuten kochen lassen oder bis das Gemüse weich und pürierbar ist.
  6. Nimm den Topf jetzt von der Platte und pürier die Gemüsesuppe.
  7. Kokosmilch und Limettensaft hinzu, mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und dann nur noch leicht erwärmen. Fertig !!!
  8. Zeit zum Schlemmen ! Ein Schüsselchen mit Suppe füllen, ein paar Tropfen Kürbiskernöl drauf träufeln, bisserl (...nicht Busserl liebe Autokorrektur...) frische Petersilie drüber und megastolz sein auf diese super gelungene Herzwärmersuppe ! 🤗
Rezept Hinweise

Zur Zubereitungszeit, ca. 1h mußt Du kalkulieren, ist immer schwierig, je nach Kochkönnen und ohne Einsatz einer Küchenmaschine. (bei mir kommen sowieso immer noch ca. 10 Minuten dazu, von den Tanzeinlagen die ich zwischenzeitlich abhalte, wenn eins meiner Lieblingslieder läuft…sorry, aber das geht einfach nicht anders... 😀)

...und noch ´was, zu dieser karibischen Suppe paßt natürlich auch Koriander ganz super statt Petersilie. Ich für meinen Teil bin aber leider kein Fan von Koriander, dafür aber von Petersilie.

Na, bist Du auch hin und weg von dieser Suppe !? Gerade in der kalten Jahreszeit hustet und schnieft es manchmal ja nur so um einen rum. Ich drücke da immer jedem Ingwer auf´s Auge – der ist in dieser Suppe auch mit drin und heizt dem Immunsystem so richtig ein. Mein Tipp für die kalte Jahreszeit: Trinkt frischen Ingwertee !! Einfach eine Knolle nehmen, daumendickes Stück schälen und in Scheibchen schneiden, heißes Wasser drauf und ziehen lassen. Die Stückchen kannst Du auch 2-3 mal aufgießen. Nicht wundern, die Schärfe des Ingwers merkt man teils ganz gut ! 😉

Viel Spaß beim Nachkochen und Dahinschmelzen ! 😊

Liebe Grüße !!!

Simone

Gib dem Lieferservice keine Chance!!!

Dieses E-Book rettet Dich vor Analogkäse, Formfleischvorderschinken & Co.!!!